Projektbeschreibung

Wir wurden mit der Sanierung des Kanalnetzes in Weichs beauftragt. Das Projekt umfasste den Bau von zwei anspruchsvollen Ortbetonbauwerken in Mitten des Überflutungsgebietes der Glonn. Weiterhin wurde ein 70 Meter langer DN 2000 Stauraumkanal mit Trockenwettergerinne eingebaut. Zusätzlich zum Neubau der beschriebenen Objekte stand die Sanierung und der Umbau eines bestehenden Bauwerks, sowie die Sanierung des Kanalnetztes innerorts bevor.

Vor eine besondere Herausforderung stellten uns die teils schwierigen örtlichen Begebenheiten, die große Menge anstehenden Wassers, sowie die ständige Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit des Kanalnetzes. Ebenso mussten die zum Teil beengten Verhältnisse und das enorme Eigengewicht einzelner Bauelemente in der Bauausführung berücksichtigt werden.

Unsere Aufgaben

  • Bau eines Mischwasserentlastungsbauwerks 33m x 4m x 3m
  • Bau eines Ortbeton-Sonderschachtbauwerks 2m x 3m x 3m
  • Umbau bestehendes Entlastungsbauwerk (innerorts)
  • Kanalauswechslung DN 600 – DN 1100 auf einer Länge von 110m
  • Stauraumkanal DN 2000 TWR auf einer Länge von 70m
  • Spundwandverbau
  • Schmutzwasserhaltung
  • Grundwasserhaltung
  • Erstellung eines Erdgerinnes