Seit Anfang des Jahres arbeiten wir an der Umstrukturierung unseres Lagerplatzes am Königslachener Weg. Nachdem wir im Sommer 2018 ein benachbartes Grundstück mit insgesamt etwa 9.100 m² (davon 2.200 m² Hallen und Büros) erworben haben, stand eine Neugestaltung unseres Betriebshofes an. In Zukunft werden uns für das Stahllager ca. 6.400 m² zur Verfügung stehen. Hierfür wir unser großer Portalkran mit einer Spurweite von 53 m instand gesetzt und der kleinere Kran abgebaut. Zudem können wir nun auf eine Werkstatt mit 580 m², welche mit einem 6 Tonnen Laufkran ausgestattet wurde, zurückgreifen. Außerdem wird die Werkstatt mit einer Reparaturgrube ausgestattet. Das alles wird in Zukunft mit einer Hackschnitzelheizung beheizt, welche durch unsere Holzabfälle betrieben wird. Die Arbeiten sind im vollen Gange.