Anfang 2019 begannen wir mit der Umstrukturierung unseres Lagerplatzes am Königslachener Weg. Nachdem wir im Sommer 2018 ein benachbartes Grundstück mit insgesamt etwa 9.100 m² (davon 2.200 m² Hallen und Büros) erworben haben, stand eine Neugestaltung unseres Betriebshofes an. So stehen uns nun für das Stahllager ca. 6.400 m² zur Verfügung. Hierfür haben wir unseren großen Portalkran mit einer Spurweite von 53 m instandgesetzt und den kleineren Kran rückgebaut. Zudem können wir nun auf eine Werkstatt mit 580 m², welche mit einem 6 Tonnen Laufkran ausgestattet wurde, zurückgreifen. Außerdem wurde die Werkstatt mit einer Reparaturgrube ergänzt. Das alles wird in Zukunft mit einer Hackschnitzelheizung beheizt, welche durch unsere Holzabfälle betrieben wird.