In der Maxvorstadt ist ein Wohn- mit Geschäftsgebäude mit Tiefgarage geplant. Hierbei wurden wir mit den Verbauarbeiten beauftragt.

Das komplette Vorhaben wird mit einer Pfahlwand mit Längen bis zu 18,50 Meter umschlossen. Anschließend wird die bis zu 12 Meter tiefe Baugrube auf drei Lagen rückverankert.

Die Fertigstellung der 75×24 Meter großen Baugrube ist für Mai 2023 geplant.

  • überschnittene Pfahlwand Ø610, 3.580 m
  • überschnittene Pfahlwand Ø750, 470 m
  • Anschluss an Bestand mittels Hochdruckinjektion
  • Anker herstellen, 169 Stück, L=12-22 m, 2.730 m
  • Brunnen herstellen, 210 m
  • Wasserhaltung betreiben