Von den Stadtwerken Friedberg wurden wir mit den Erd- und Spezialtiefbauarbeiten für den Neubau des Regenüberlauf- und Regenrückhaltebecken in Haberskirch beauftragt.

Neben sämtlichen Erdarbeiten werden wir den Verbau für die neu geplanten Bauwerke erstellen, sowie die Wasserhaltung betreiben.

Die Arbeiten hierfür haben im Februar 2022 begonnen. Mitte Juli haben wir die Baugrube übergeben.

  • Abbruch der Bestandsbecken
  • Erdarbeiten, ca. 6.000 m³
  • Spundwand einbauen (10-15 m), ca. 1.900 m²
  • Anker herstellen (14-17 m), ca. 50 Stück
  • Vergurtung einbauen, ca. 105 m
  • Bohrpfähle Ø 610 (bis 15 m), 35 Stück
  • Wasserhaltung betreiben