Von den Stadtwerken Friedberg wurden wir mit den Erd- und Spezialtiefbauarbeiten für den Neubau des Regenüberlauf- und Regenrückhaltebecken in Haberskirch beauftragt.

Neben sämtlichen Erdarbeiten werden wir den Verbau für die neu geplanten Bauwerke erstellen, sowie die Wasserhaltung betreiben.

Die Arbeiten hierfür haben im Februar 2022 begonnen.

  • Abbruch der Bestandsbecken
  • Erdarbeiten, ca. 6.000 m³
  • Spundwand einbauen (10-15 m), ca. 1.900 m²
  • Anker herstellen (14-17 m), ca. 50 Stück
  • Vergurtung einbauen, ca. 105 m
  • Bohrpfähle Ø 610 (bis 15 m), 35 Stück
  • Wasserhaltung betreiben